kostenloser Counter
“Teamwork makes a dream work!”
Was Eltern fragen...

Was Eltern fragen…


Warum werden die Ferien an den Schulen in Klosterneuburg nicht abgestimmt?

Weil ich das auch immer wieder gefragt werde, und es ja auch schwer verständlich ist, warum in einer Stadt wie Klosterneuburg die Ferien nicht einheitlich an allen Schulen sein können, hier die Erklärung:

Die schulautonomen Tage des Gymnasiums sind ein Tag mehr als die der Volksschulen, deshalb gehen sich bei uns Herbstferien aus, bei den Volksschulen nicht. Im Übrigen will der Landesschulrat auch für die Volksschulen keine Herbstferien weil die Kinder dann „rauskommen“ nach den ersten 6 Wochen Schule.(diese Auskunft hat eine EV Beirätin so bei ihrer Nachfrage im Landesschulrat erst vor einigen Tagen bekommen, weil uns dieses Problem durchaus auch bewusst ist) Die langen Wochenenden im Mai kann wiederum das Gym nicht freigeben, wegen der Vorbereitungsstunden für die MaturantInnen, die dann entfallen würden.

Wie bekomme ich für mein Kind eine Freistellung?

Wenn ihr euer Kind für einen Tag freistellen lassen wollen, reicht das Einverständnis des Klassenvorstandes. Bis zu einer Woche müsst ihr darum schriftl./persönlich bei Direktor Donner ansuchen – bitte frühzeitig genug (1-2- Monate vorher)

Warum ist es so schwierig wenn mein Kind die Klasse/das Wahlpflichtfach/Gruppe wechseln will
Unser Administrator muss dann diverse Änderungen in Klasseneinteilungen/Meldezahlen an den Landesschulrat/ggfs. Stundenplanänderungen etc. vornehmen. Das kann zwischen 1/2h bis zu einer Stunde und mehr dauern. Wenn es irgendwie möglich ist, ist Prof. Gutenthaler aber stets bemüht solchen Wünschen nachzukommen – bitte zeigt Verständnis, wenn es manchmal eben doch nicht möglich ist. Wenn man sich einmal die Zeit nimmt um sich alles erklären zu lassen – glaubt mir, dann versteht ihr, warum alle so „schaumgebremst“ reagieren bei diesen Wünschen.

Wie und wo bekomme ich finanzielle Unterstützung? Wofür kann ich um Unterstützung ansuchen? Wer erfährt davon?
Wir wollen unbürokratisch und vertraulich unterstützen. Ein Mail an obfrau@evbgklosterneuburg.at mit dem ausgefüllten Formular, das ihr hier auf der homepage herunterladen könnt: http://www.gymzzz.net/downloads/ reicht. Ggfs. setzt sich dann die Obfrau mit euch in Verbindung. Außerdem wird bei Unterstützungen durch den Sozialfonds kurz Rücksprache mit den anderen beiden Verantwortlichen(Prof. Andrea Marx und Dir. Robert Donner) gehalten.

Weder der Klassenvorstand noch euer Kind erfährt von dem Ansuchen.

Wofür ihr ansuchen könnt, findet ihr hier: Infos zum Sozialfonds.

Wie entsteht eine Betragensnote?
Die Betragensnote wird vom Klassenvorstand  in der Notenklassenkonverenz beantragt (muss einer bzw. mehrere Klassenlehrer beantrag/im Notenspiegel eingetragen haben. Es gibt prinzipiell 4 Noten: Sehr zufriedenstellend, Zufriedenstellend, Wenig zufriedenstellend, Nicht zufriedenstellend. Ab wenig zufriedenstellend wird dann unter den Klassenlehrern diskutiert und abgestimmt und die Eltern sollten im Vorhinein informiert werden.

Gegen Betragensnoten kann nicht berufen werden.

Warum lassen sich die Fenster 155 in den Klassen nur kippen oder gar nicht öffnen?
In den vergangenen Sommerferien ist 2 mal ein Fenster aus der Verankerung gekippt und hat sogar eine Mitarbeiterin der Schule verletzt. Die Fenster wurden daraufhin alle kontrolliert und es wurde festgestellt, dass sie alle zu erneuern sind.

Dafür ist die BIG (Bundesimmobiliengesellschaft) zuständig. Die Kosten für den Tausch aller Fenster werden sich bei rund 800.000€ bewegen. Deshalb musste dieser Auftrag europaweit ausgeschrieben werden. Die Ausschreibung läuft – nach ein bisschen „Nachschieben“ durch den Elternverein – seit September und sollte bis nach Weihnachten beendet sein. Die Produktion der Fenster wird voraussichtlich 6-8 Wochen dauern. Sollte es möglich und organisierbar sein, könnten die ersten Klassen bereits in den Osterferien mit neuen Fenstern ausgestattet werden. Realistischer ist allerdings der Fenstertausch in den Sommerferien 2017.

Bis dahin wurde uns eine Übergangslösung für alle Klassen zugesagt. So soll in jeder Klasse ein Fenster öffenbar genacht werden.

Gimpelfest 2013


Wie kommen wir heil durch diese Pubertät?

Wie kommen wir heil durch diese Pubertät?

Einladung


Vortrag mit anschließendem Workshop
Wie kommen wir heil durch diese Pubertät?
Ein Vortrag über Individualität und das Phänomen Vertrauen (mehr …)

Das sind wir!